Die Entstehung eines Erfolgskonzepts: CAS Agile Organisation an der FHNW Windisch

Die Idee und Vision.

Peter Zurkirchen kam bereits 2008 mit agilen Methoden in Berührung und konnte seither stetig Erfahrungen sammeln. In diesen Jahren entwickelte sich nicht nur seine Begeisterung für eine agile Arbeitsweise in jeglichen Kontexten, sondern auch seine Leidenschaft für die Lehre.

Ab 2015 hatte er das Privileg, als Gastdozent an Hochschulen wie der HSLU und FHNW unterrichten zu dürfen. Es war genau jene Leidenschaft, die ihn dazu bewegte, gemeinsam mit engagierten Kolleginnen und Kollegen einen Weg zu finden, die Faszination für Agilität weiterzugeben. Und so begann die spannende Reise zur Entstehung des „CAS Agile Organisation“ an der FHNW Brugg-Windisch.

Peter fiel auf, dass agiles Arbeiten zunehmend an Bedeutung gewann, jedoch in der Hochschul-Landschaft kaum entsprechende Angebote existierten. Die Idee eines Certificate of Advanced Studies rund um Agilität reifte heran. Im intensiven Austausch mit seinen Kollegen:innen von der agilist. Cooperative und Martin Kropp von der FHNW nahm diese Idee konkrete Formen an.

Es war Anfang 2018, als sich vier agil denkende Köpfe – Thomas Haas, David Berger, Flurin Meng und Peter Zurkirchen – sowie zwei engagierte Dozenten – Martin Kropp und Andreas Meier – für die Geburtsstunde des CAS Agile Organisation trafen. In drei produktiven Arbeitssessions skizzierten sie das Big Picture mit den fünf zentralen Themen und den groben Inhalten. Eine Vision begann Form anzunehmen.

Der Startschuss für eine Erfolgsgeschichte

Am 20. März 2018 verkündete Peter voller Stolz die Geburt des CAS Agile Organisation in einem LinkedIn-Post, begleitet von einem Blog, der die Grundprinzipien und Ziele dieses zukunftsweisenden Zertifikatsprogramms erläuterte. Es war der Startschuss für eine Erfolgsgeschichte.

Von Anfang an erfreute sich das CAS großer Beliebtheit und wird mittlerweile zum sechsten Mal erfolgreich durchgeführt. Bereits über 100 Teilnehmende konnten stolz ihr Zertifikat entgegennehmen. Die Resonanz und das Interesse zeigen, dass der Bedarf an fundierter Ausbildung im Bereich Agile Organisation enorm ist.

Ausblick & Dank.

Die Reise des CAS Agile Organisation ist jedoch keineswegs stagnierend. Jahr für Jahr wurde das Programm weiterentwickelt, stets darauf bedacht, es an die aktuellen Gegebenheiten und Bedürfnisse der Studierenden anzupassen. Auch im Jahr 2023 wurde das CAS erneut optimiert, um sicherzustellen, dass es den höchsten Bildungsstandard im agilen Umfeld bietet.

Peter möchte sich bei allen Mitwirkenden, Dozenten:innen und Teilnehmenden bedanken, die diese Reise möglich gemacht haben. Der Erfolg des CAS Agile Organisation ist das Ergebnis einer gemeinsamen Anstrengung und eines klaren Bedarfs in der Bildungslandschaft. Peter freut sich auf viele weitere erfolgreiche Durchführungen und darauf, die Prinzipien der Agilität weiterhin mit begeisterten Menschen zu teilen.

Lasst uns gemeinsam die Zukunft der agilen Organisation gestalten!

Autor

Lena Kulac

Backoffice

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld

Intuit Mailchimp